Curriculares VeBID Manual14 aufbauend die subjektive Lebensqualität zu opti mieren Er geht dabei geschickt logisch systematisch und individuell auf den Patienten ausgerichtet vor um eine effiziente Aktivierung aller für die erfolgreiche Ausführung erforderlichen Komponenten einer be stimmten Tätigkeit oder Aufgabe zu erreichen Er versteht therapeutisches Handeln als eine in teraktiv dialogische Vorgehensweise die auf eine Aktivierung des Lernprozesses beim Patienten und Therapeuten ausgerichtet ist Er beurteilt die Bewegungseffizienz qualität und quantität mit Hilfe von standardisierten und nicht standardisierten Messverfahren Er reflektiert kritisch die Hypothesen hinsichtlich ih res Verifizierungsgrades Re Evaluation Er reflektiert sein eigenes Tun kritisch denkt pers pektivisch und leitet daraus mögliche Änderungen für das therapeutische Vorgehen ab Er versteht Befund und Behandlung als ein fort währendes Zusammenspiel und wechselwirkendes Agieren Literatur Cott C Vaughaen Graham J Brunton K When will the evi dence catch up with clinical practice Letter to the Editor Physiotherapy Canada 2011 63 3 387 390 Eckhardt G Zur Aktualität des Bobath Konzeptes Physiop raxis Thieme Verlag 2006 Eckhardt G Greb A Top down oder Bottom up Physio praxis Thieme Verlag 2008 11 12 Eckhardt G Greb A Das Bobath Konzept stellt sich vor pt Zeitschrift für Physiotherapie 2009 61 Eckhardt G Haase G Brock K Hummelsheim H The inter active dialogue in the Bobath concept a mixed methods study International Journal of Therapy and Rehabilitation 2016 23 2 233 242 Grafmüller Hell CH Eckhardt G Viebrock H Komplex und Spezifisch ein Wiederspruch Bewegung und Entwick lung Vereinigung der Bobath Therapeuten Castrop Rauxel 2010 33 1 6 17 Graham J Eustace C Brock K Swain E Irwin Carruthers S The Bobath concept in contemporary clinical practice Topics Stroke Rehabil 2009 16 1 57 68 Levin MF Panturin E Sensorimotor integration for functio nal recovery and the Bobath approach Motor Control 2011 15 2 285 301 Raine S Defining the Bobath concept using the Delphi tech nique Physiother Res Int 2006 11 4 13 Raine S The current theoretical assumptions of the Bobath concept as determined by the members of BBTA Physiother Theory Pract 2007 23 3 137 152 Vaughan Graham J Cott C Wright FV The Bobath NDT concept in adult neurological rehabilitation what is the sta te of the knowledge A scoping review Part I conceptual perspectives Disabil Rehabil 2015 37 20 1793 1807 Vaughan Graham J Cott C Wright FV The Bobath NDT concept in adult neurological rehabilitation what is the sta te of the knowledge A scoping review Part II intervention studies perspectives Disabil Rehabil 2015 37 21 1909 1928 Review Disabil Rehabil 2015 37 21 1909 1928 Review Vögele P Immer kontrolliert in Bewegung Ergotherapie und Rehabilitation Schulz Kirchner Verlag 2015 54 10 13 16 3 1 4 Angewandte Neurophysiologie Einführung und Grundlagen neurale Organisation Neurone synaptische Mechanismen Bahnung und Hemmung motorisches Verhalten Cerebraler Cortex Assoziationsareale Cerebellum Basalganglien Limbisches System Thalamus Hirnstamm Rückenmark motorische Kontrolle und motorisches Lernen historische und aktuelle Modelle der motori schen Kontrolle Interaktion des Individuums mit der Aufgabe und der Umgebung Intention Motivation Ziel Übung und Wiederholung Repetition Anpassen der Leistungsgrenze Shaping Feedback Flexibilität und Umsetzung einer Aufgabe in an derem Kontext Kognition Perzeption Durchführung inklusive Motivation emotionaler Status und Auf merksamkeit neuromuskuläre Plastizität synaptische Plastizität short long term dendritische Plastizität Muskelphysiologie Form und Funktion Relation zum motorischen Lernen Dysfunktion von Bewegung veränderter Tonus neural und nicht neural UMNS Lehr Lernziele Der TN kennt Grundlagen der neuralen Organisa tion und versteht die Mechanismen die zur Aktivie rung beitragen Der TN kennt die im Inhalt gelisteten Regionen des zentralen Nervensystems Er ordnet sie entspre chend ihrer Topographie und deren Funktionen zu Er erlangt Grundkenntnisse über das Verständnis klinischer Phänomene bei deren Schädigungen

Vorschau VeBID Curriculum Seite 14
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.