Navigation

Spastizität Ursachen von und Umgang mit dem „Oberen Motoneuron Syndrom“

Typ: sonstiger Kurs
Start: 17.07.2021

Kursgebühr: beim Veranstalter zu erfragen
InstruktorInnen: Friederike Bonetti (geb. Goslar)

Termine

17. und 18. Juli 2021

Kontakt-Adresse: akademie@diakovere.de

Beschreibung

Heutzutage wird Spastizität als Teil des ersten motorischen Neurons (Upper Motor Neuron Syndrome), mit seiner Minus-Plus-Symptomatik und adaptiven Phänomenen definiert.

In diesem Kurs lernen Sie die Ursachen des Oberen Motoneuronsydroms kennen und erfahren, welche Auswirkungen die hieraus entstehende oft auch schmerzhafte Steifigkeit auf den Alltag der Patienten hat.

Durch spezifisches Clinical Reasoning in Anlehnung an das Bobath-Konzept wird ihnen die Wichtigkeit einer durchdachten Hypothesenstellung deutlich, was zu einer individuellen Therapieplanung für den einzelnen Patienten führt.


Lernziele 

  • Neuropathologie des Oberen Motoneuronsyndroms verstehen
  • Clinical Reasoning auf ICF-Grundlage
    • Analyse des Alltags
    • Analyse von Bewegungssequenzen in Bezug zur Schwerkraft
    • dezidierte Hypothesenaufstellung
  • gezielte Behandlungsansätze mit Fokus auf motorischem Lernen praktisch umsetzen
  • Eigentraining entwickeln (24h- Ansatz des Bobath – Konzepts)

 

Zielgruppe:

alle therapeutischen Berufsgruppen

Kursort

DIAKOVERE gGmbH Akademie
Anna-von-Borries-Straße 1 - 7, D-30625 Hannover

{content}